Kontakt
Verfügbarkeit prüfen

Bewartung
Die Hütte ist zur Zeit nicht bewartet. Ab 27. Januar sind wir durchgehend auf der Hütte, ausser es kommt ein kompletter Wetterwechsel. 
In der bewarteten Zeit ist Selbstversorgung nicht mehr möglich, weil wir den Winterraum selber benötigen.

2G Regel (geimpft oder genesen)
Ab 20. Dezember 2021 gilt die 2G Regel im ganzen Hütteninnenbereich. Danke, dass ihr beim Einchecken Zertifikat und einen Ausweis bereithaltet. 

Hüttenweg

Der Aufstieg von Realp durch das Witenwasserental ist der Normalweg zur Hütte. Er zeichnet sich durch eine geringe Gefährdung durch Lawinen und durch das fehlen von starken Steigungen aus (3 1/2-4 Stunden, 1040 m Aufstieg).
Von Realp durch das Witenwasserental Richtung Oberstafel. Von der Hinteren Schweig an ist ein relativ lawinensicherer Hüttenweg mit 34 Stangen markiert. 

 

Zurück

Häufig gestellte Fragen

Abseilstelle Witenwasserenstock: welche Seillänge?

Ihr braucht ein 50m Seil für die Abseilstelle.

Kann ich auch mit Schneeschuhen unterwegs sein?

Auch für den Schneeschuhläufer sind Touren wie Gross Leckihorn oder Rottällihorn gut geeignet. Wichtig für den Schneeschuhläufer: ihr begebt euch in gleiches Gebiet wie der Skifahrer, darum braucht ihr dieselbe Ausrüstung wie der Tourenfahrer (Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS), Sondierstange und Schaufel). Es gibt keine gesicherten, unterhaltene Schneeschuhtrails. Die markierten Stangen helfen zur Orientierung, sind aber keine Sicherheit. Wer keine Erfahrung abseits von gesicherten Trails hat sollte sich  einem Bergführer oder einer Gruppe anschliessen. Bergschulen schreiben regelmässig Touren sowie auch Lawinenkurse aus.

Alle anzeigen