Kontakt
Verfügbarkeit prüfen

Zertifikatspflicht bei Hüttenübernachtung
Die vom Bundesrat angeordnete Ausweitung der Zertifikatspflicht betrifft ab Montag, 13. September 2021, auch die bewarteten Berghütten. Sie bedeutet, dass die Hüttenteams verpflichtet sind, bei allen Gästen, die übernachten oder im Innenbereich der Hütte etwas konsumieren, die Gültigkeit des Covid-Zertifikats zu überprüfen und mit einem persönlichen Ausweis abzugleichen.

Auf weitere Schutzmassnahmen kann verzichtet werden, so zum Beispiel auf die Maskentragepflicht, ausser die Hygieneregeln bleiben aufrecht.

Für den Aussenbereich besteht keine Zertifikatspflicht. Gäste, die Speisen und Getränke im Innenbereich der Hütte bestellen/abholen oder die Sanitäranlagen aufsuchen, benötigen kein Zertifikat, müssen aber weiterhin eine Maske tragen.

Erlebnisse & Aktivitäten

Das Rotondogebiet bietet seit jeher dem Tourenskifahrer eine Vielzahl an abwechslungreichen Tourenmöglichkeiten. 1906 entschieden sich die Lägerer die Hütte am heutigen Standort zu bauen und eröffneten sie 1909, weil sie in einem Gletschegebiet lag und somit prädestiniert war für das damals in Mode kommende Skifahren. Auch heutzutage hat sich daran nichts geändert, ausser dass die Hütte nicht mehr von Gletscher umgeben ist. Dafür sind wir aber mit unserer Lage recht schneesicher.

 

Beliebtes Sommerziel und schneesicher im Winter

Gut 110 Jahre später und wegen des Gletscherschwunds entwickelt sich das Gebiet immer mehr auch zu einem beliebten Sommerziel. Seit der Anbindung des Witenwasserental an das Urner Wandernetz im Jahr 2019 ermöglicht auch der Sommer dem Wanderer spannende Wanderungen (Furka, Bedretto, Gotthard), sei es als Ziel oder Zwischenetappe. Unser absolutes Highlight ist sicher die Wanderung zur Kontinentalen Wasserscheide am Witenwasserenstock. Nicht nur teilt sich dort das Wasser in drei Richtungen bzw. münden schlussendlich in drei Meeren, auch geologisch ist es imposant anzusehen, wie sich das Tessin und der Kanton Uri abgrenzen durch mächtige, steil abfallende Felsformationen. Eine rauhe, urige Gesteinslandschaft, welche einen in den Bann zieht.

Rotondohütte auf Facebook

Im Sommer

Im Sommer ist die Rotondohütte eine Wanderhütte. Fast durchwegs rotweisse Wanderwege führen in alle Richtungen durch alpine Gegenden des Kantonsdreiecks Uri, Tessin und Wallis.

Details

Im Winter

Das Gebiet um die Rotondohütte bietet Tolles für Tourenskifahrer, die vor allem Abfahrten lieben. Egal ob Crack oder Anfänger, es gibt für jedes Können diverse Möglichkeiten

Details

Hütten in der Nachbarschaft

Entdeckt und besucht unsere näheren und ferneren Nachbarn am Furka, im Bedretto, im Nufenen- und Oberalpgebiet.

Details