Kontakt
Verfügbarkeit prüfen

Zertifikatspflicht bei Hüttenübernachtung
Die vom Bundesrat angeordnete Ausweitung der Zertifikatspflicht betrifft ab Montag, 13. September 2021, auch die bewarteten Berghütten. Sie bedeutet, dass die Hüttenteams verpflichtet sind, bei allen Gästen, die übernachten oder im Innenbereich der Hütte etwas konsumieren, die Gültigkeit des Covid-Zertifikats zu überprüfen und mit einem persönlichen Ausweis abzugleichen.

Auf weitere Schutzmassnahmen kann verzichtet werden, so zum Beispiel auf die Maskentragepflicht, ausser die Hygieneregeln bleiben aufrecht.

Für den Aussenbereich besteht keine Zertifikatspflicht. Gäste, die Speisen und Getränke im Innenbereich der Hütte bestellen/abholen oder die Sanitäranlagen aufsuchen, benötigen kein Zertifikat, müssen aber weiterhin eine Maske tragen.

Für die Alpinisten

Auch für die Alpinisten hat das Witenwasserental etwas zu bieten. Die Besteigung des Witenwasserenstocks sowie die Überschreitung des Kleinen und Grossen Leckihorns. Daniel Silbernagel hat dazu einen Führer herausgegeben "Hochtouren Toppführer, Urner, Glarner, Tessiner Alpen", in dem er vergessene oder wenig bekannte Touren beschreibt.

Zurück